DE EN AR

5 Tipps zur Examensvorbereitung

Die Prüfungsphase steht kurz vor der Tür. Fangen deine Knie bei dem Gedanken an die Examen auch schon an zu zittern? Das ist gar nicht nötig! Wir haben für dich 5 Tipps zur Examensvorbereitung zusammengestellt, mit denen die Prüfungsvorbereitung auf jeden Fall gelingt.

1. Effektives Zeitmanagement

Gut geplant ist schon halb gekonnt! Schaffe dir einen Überblick über die Themen und Prüfungstage, sodass du dir einen eigenen realistischen Lernplan erstellen kannst. Setze neben jeden Punkt ein Kästchen, das du abhaken kannst. Beim Abhaken werden garantiert Glücksgefühle freigesetzt!

2. Benutze Lernapps

Heutzutage gibt es für alles eine passende App. Mit StudySmarter beispielsweise kannst du aus deinen Mitschriften Karteikarten und Zusammenfassungen erstellen sowie auf geteilte Lerninhalte zugreifen. Auch hier kannst du direkt in der App einen individuellen Lernplan verfassen und deine Lernfortschritte tracken.

3. Kenne deinen Lerntyp

Jede Person lernt auf unterschiedliche Weise. Oft hängt das mit dem eigenen Lerntyp zusammen. Insgesamt gibt es vier solcher Typen: auditiv, visuell, motorisch und kommunikativ. Viele Websites bieten kostenlose Tests an, wie beispielsweise https://www.kapiert.de/lerntypentest/ … Sobald du weißt, welcher Lerntyp du bist, kannst du deine Lernstrategie und deinen Lernplan daran anlehnen.

4. Verändere deine Lernumgebung

Solltest du beim Lernen nicht weiterkommen, obwohl du diesen Part schon hundert Mal durchgegangen bist, stress dich nicht! Fahre in die Bibliothek oder in ein Café. Oder rufe ein*e Freund*in an, die*der auch in der Vorbereitungsphase ist, sodass ihr zusammen lernen könnt. Ein Tapetenwechsel tut dem Kopf gut. 

5. Die letzten 24 Stunden

Am Tag vor der Prüfung solltest du am besten nicht mehr deine Notizen ansehen. Die Aufregung ist schon groß genug, sodass du diese Zeit lieber dafür nutzen solltest, dich abzulenken und zu bewegen. Mache dir dein Lieblingsfrühstück und treffe deine Freund*innen.

Am allerwichtigsten ist: Stay Positive! Du hast dich vorbereitet und du kannst das. Und wenn es nicht so laufen sollte, wie du dir das vorgestellt hast, dann sei dir sicher, davon geht die Welt nicht unter.