DE EN AR

5 Tipps für einen gestärkten Start in den Tag

Kommst du momentan morgens schlecht in die Gänge? Du fühlst dich antriebslos und hast keine Energie? Da bist du nicht allein! Klar, es ist Winter. Aber anstatt die Jahreszeit für deine Müdigkeit verantwortlich zu machen, könntest du dich auch selbst pushen! Mit diesen 5 Tipps startest du voller Energie in den Tag.

1. Mach ein kleines Mini-Workout

Spring aus dem Bett direkt auf die Matte. Um deinen Kreislauf in Schwung zu bringen und deine

Müdigkeit zu vertreiben, hilft Sport. Ein paar Hampelmänner, Sit-ups und Liegestütz geben dir eingutes Körpergefühl und du wirst dich automatisch stärker fühlen. 3, 2, 1, go!

2. Immunbooster Ingwer-Tee

Klar, Kaffee schmeckt gut und das Koffein pusht dich – fürs Erste. Denn sobald die Wirkung nachlässt, rutschst du wieder in ein Tief. Außerdem entzieht das Koffein deinem Körper Wasser und damit auch die Konzentrationsfähigkeit. Ein richtiger Booster ist Tee. Besonders Ingwer-Tee tut morgens gut und schützt dein Immunsystem.

3. Meal Prepping

Statt wahllos zum Nutella-Glas zu greifen, kannst du dir eine richtig leckere und gesunde Mahlzeit zaubern. Mit Meal Prepping, aus dem Englischen »Essen vorbereiten«, liegst du dabei gerade voll im Trend. Wenn du dir am Vortag ein bisschen Zeit nimmst, kannst du morgens 10 Minuten länger schlafen.

4. Höre deinen Lieblingssong

Musik am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Stell dir deinen Lieblingssong als Weckton ein und du wirst direkt einen kleinen Motivationsschub bekommen. Falls du mal was Neues ausprobieren möchtest, hör in die Playlist unserer Pflegeexpert*innen rein. Mit dem »Sound des Frühdiensts« kommen unsere Azubis morgens richtig in Fahrt.

5. Und wenn alle Stricke reißen…

… dann hilft nur noch eine kalte Dusche! Das klingt unangenehm, macht aber wach!